Landesarbeitsgemeinschaft Tanz
Rheinland-Pfalz e.V
.

L20-01
Israelische Tänze mit Gitta Ott
in Kooperation mit der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz e.V.

Tänze aus Israel sind so vielfältig wie das Land und seine Menschen. Arabische Debkas, sephardische und chassidische Lieder, yemenitische Tänze und vieles mehr.... - jeder Einwanderer brachte ein Stück seiner Musik und Kultur mit, das meist sorgsam gepflegt und erhalten wurde und sich dennoch der neuen Heimat anpasste und mit ihr mischte. Ausgewählte Kreis- und Reihentänze zeigen uns einen Ausschnitt der israelischen Tanzvielfalt und vermitteln deren Rhythmus und Dynamik. Das Programm besteht aus Tänzen auf mittlerem Niveau - entsprechende Tanzerfahrung sollte deshalb vorhanden sein.

Gitta Ott unterrichtet seit vielen Jahren Tänze aus Israel und ist u.a. 2. Vorsitzende des Erlanger Tanzhauses, das sich als Ansprechpartner für alle Tanzbegeisterten in der Lücke zwischen Tanzschulen und Bühnentanz versteht. Mit der ihr eigenen Mischung aus Geduld und Temperament vermittelt sie nicht nur Tanzschritte, sondern steckt mit ihrer Begeisterung regelmäßig auch ihre Mittänzer an.
 


 

 

Lehrgangsort:

Landesmusikakademie, 56566 Neuwied-Engers

 

 

Termin:

Sa., 14.3.2020, 14:00 Uhr bis

 

So., 15.3.2020, 16:00 Uhr

 

 

Gebühr:

80 € (Mitglieder 60 €) - bei Eingang bis 14.01.2020

 

90 € (Mitglieder 70 €) - bei Eingang bis 14.02.2020

 

Der in der Gebühr enthaltene Kostenbeitrag für Verpflegung und Unterkunft   wird an die LMA weitergeleitet
(Einzelzimmerzuschlag 10 €).

 

 

Anmeldeschluss:

14.02.2020

 

(spätere Buchung nur nach Rücksprache und mit 10 € Aufpreis)

 

 

PL-Az.:

20ST003501